Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy

  • Karosserie Lieferwagen
  • Türen 2 - 5
  • Orte 2 - 5 - 7
  • Macht 102 - 150 PS
  • Verbrauch 4,1 - 5,9l/100km
  • Kofferraum 530 - 1.350 Liter
  • Beurteilung 3,5

Die Automobilindustrie befindet sich im Wandel. Früher waren die Limousinen die beliebtesten Produkte, jetzt verschwinden sie jedoch fast. Bei der zum Personenwagen umgebauten Industrie passiert das Gegenteil. Das Volkswagen Caddy Es wird komplett erneuert, da der Markt diese Art von Produkt zunehmend verlangt. Multifunktionale Fahrzeuge für ein breites Einsatzspektrum.

1980 beschloss Volkswagen, in das Segment der leichten Nutzfahrzeuge einzusteigen. Dieser Wagemut hat sich als nützlich erwiesen, weil Heute ist es der erfolgreichste Werbespot der deutschen Marke. Mit dem 2020 vorgestellten sind bereits fünf Generationen des Caddy auf dem Markt. Jeder von ihnen besser als der vorherige, mit größerer Kapazität und Entwicklung.

Im Laufe seiner Generationen wurde der Volkswagen Caddy an unterschiedliche Plattformen und Lösungen angepasst. Die erste Generation kam als Pick-Up-Version des Volkswagen Golf selbst. Die zweite tat es als recarrozada-Einheit des SEAT Inca. Und für die letzten beiden teilte er viele Elemente mit dem VW Touran. Aber für den fünften entscheidet er sich, seinen eigenen Weg zu gehen.

Technische Merkmale des Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy 2020 Frontprofil

Es ist nicht zu leugnen, dass sich der Caddy jeder Situation und Generation anpassen konnte. In 40 Jahren Erfahrung lernt man etwas. Für diese fünfte Auflage der Volkswagen Caddy genießt die bekannte MQB-Plattform, das gleiche, das von vielen Modellen innerhalb des deutschen Mischkonzerns verwendet wird: Volkswagen Golf, SITZ León, Audi A3, Volkswagen Tiguan, Skoda Octavia...

Senden Sie weiterhin a kompakte und sehr korrekte Messungen. 4,5 Meter lang, 1,85 Meter breit und 1,8 Meter hoch bei einem Radstand von 2,75 Meter. Diese Maße entsprechen der Einheit mit kurzem Radstand. Volkswagen vermarktet eine Version mit erweitertem Kampf namens Maxi, der bei einem Radstand von 4,85 Metern eine Länge von 3 Metern erreicht.

Der Volkswagen Caddy ist ein Industriefahrzeug, das auch eine Version für Passagiere hat. Seine verschiedenen Körper ermöglichen es, ein vollständig industrielles Design, aber auch touristische Versionen anzubieten. Es ist ein multifunktionales Fahrzeug und an viele Kunden und Anwendungen anpassbar. Einziges Manko ist die maximale Zuladung, die bei maximal 800 Kilogramm bleibt, während einige Konkurrenten eine Tonne überschreiten.

Mechanische Reichweite und Getriebe des Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy 2020 Heckprofil

Bei der Bearbeitung des Caddy setzt Volkswagen auf a Sehr vielfältige Motorenflotte, die Diesel-, Benzin- und Gaseinheiten umfasst. Alle Blöcke wurden überarbeitet und renoviert, um effizienter zu sein und sich damit an die neuen europäischen Emissionsvorschriften anzupassen. Etwas später wird eine 100% elektrische Version eintreffen. Ein Volkswagen e-Caddy, der sich ideal für Stadttouren eignet.

Wie die neuen Volkswagen Pkw, der Caddy löst den 1.6 TDI ab und macht Platz für den 2.0 TDI mit Kräften zwischen 75 und 122 Pferden. Diese Aggregate verfügen über ein doppeltes AdBlue-System, mit dem sie die NOx-Emissionen drastisch reduzieren können.

Die Benzinmechanik basiert auf dem 1.5 TSI. Ein aufgeladener Vierzylinderblock mit einer Leistung von 116 Pferden. Die Getriebe sind manuell mit sechs Gängen, obwohl es auch als angeboten wird XNUMX-Gang-DSG-Optionsowohl für diesel als auch für benzin. Für den Caddy Maxi mit verlängertem Radstand werden nur die leistungsstärksten Blöcke verfügbar sein.

Ausstattung des Volkswagen Caddy

Innenraum des Volkswagen Caddy 2020

Der wichtigste Sprung, den diese fünfte Generation des Volkswagen Caddy gemacht hat, findet sich zweifellos im Innenraum. Technik und Ausstattung waren zentrale Achsen bei der Renovierung, und damit rückt der Caddy aus seinem industriellen Umfeld deutlich näher an das Pkw-Segment heran. Sein Inneres hat sich in jeder Hinsicht verbessert, auch in den Qualitäten, obwohl alles darin auf harten und langlebigen Einsatz ausgelegt ist.

Derzeit hat Volkswagen das Ausstattungsangebot für den neuen Caddy nicht formalisiert. Bekannt ist, dass es neben den unterschiedlichen Karosserien auch unterschiedliche Ausführungen geben wird. Nur-Fracht-, gemischte (Passagier- und Fracht-) und Nur-Passagier-Versionen. Zusätzlich dazu die Ankunft des Caddy California wurde bestätigt. Eine spielerische Lösung, die eine wichtige Transformation und Anpassung beinhaltet, ideal für die Abenteuerlustigsten.

Was die Ausstattung betrifft, Der neue Volkswagen Caddy ist in der Lage, ein breites Spektrum an Produkten und Dienstleistungen anzubieten. Seine Zuladung ist mit der eines Golfs vergleichbar. LED-Scheinwerfer, digitale Instrumententafel, Navigator, Multimedia-Bildschirm von bis zu 10,2 Zoll, elektrische Feststellbremse, WLAN-Verbindung und ein großes Programm an vernetzten Diensten, die eine deutliche Arbeitserleichterung versprechen

Volkswagen Caddy im Video testen

Der Volkswagen Caddy von Km 0 und aus zweiter Hand

40 Jahre zu verkaufen bedeutet, dass die angesammelten Einheiten des Caddys viele sind. In diesen vier Jahrzehnten hat sich der deutsche Hersteller das Vertrauen der Märkte durch seinen Ruf für Qualität, Langlebigkeit und Vielseitigkeit erworben. Diese Eigenschaften sind es wert, sich vorzustellen Abschreibungswert ca. 35 %, ein Zwischenwert innerhalb des Segments.

Wenn wir uns die Gebraucht-, Gebraucht- und Km-0-Märkte ansehen, sehen wir, dass es eine Vielzahl von Möglichkeiten gibt. Die günstigsten Geräte stammen aus der zweiten Generation und liegen unter 1.000 Euro. Im Gegensatz dazu sind die Modelle der vierten Generation die teuersten im Angebot. Die meisten von ihnen sind nur in gemischten oder familiären Körperschaften erhältlich. In diesem Fall liegen die Preise bei rund 20.000 Euro.

Konkurrenten von Volkswagen Caddy

Das Minivan-Segment verändert sich. Die Klassiker des Marktes haben sich verabschiedet, jetzt dominieren die umgewandelten Industriellen die Szene. Der Volkswagen Caddy ist ein historischer, und seit seiner Markteinführung sind viele die Rivalen, die gekommen sind sich ihm entgegenzustellen. Einige von ihnen sind: Citroën Berlingo, P, Ford Tourneo Connect, Renault Kangoo und Opel verdoppelt, unter anderen. Alle von ihnen sind Rivalen in Bezug auf Ausstattung, Größe und auch Preis, wobei der Volkswagen einer der teuersten ist.

Markieren

  • Ausrüstung
  • Versionen
  • mechanischer Bereich

Eine bessere

  • Belastbarkeit
  • Hoher Preis
  • Zugangsausrüstung

Volkswagen Caddy-Preis

Vorläufig Volkswagen hat keinen Verkaufspreis für den Caddy festgelegt.. Seine Produktion ist noch nicht angelaufen, und erst Ende 2020 oder Anfang 2021 wird das Modell auf den Markt kommen.

Volkswagen Caddy Fotogalerie

Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.