Volkswagen eUp!

Volkswagen e-Up!

  • Karosserie Stadt-
  • Türen 5
  • Orte 4
  • Macht 83 cv
  • Verbrauch 14,5 kWh l/100 km
  • Kofferraum 251 litros
  • Beurteilung 3,6

Bis das Ladenetz für Elektroautos ausreichend ausgebaut ist und die Batterien für größere Reichweiten sorgen, ist das Elektroauto für die Stadt am sinnvollsten. Autos wie die Volkswagen e-Up! Sie sind ideal, um sich ohne Probleme und Bindungen in der Stadt fortzubewegen.

Immer mehr Bevölkerungen schaffen Umweltzonen und Anti-Pollution-Protokolle, um die Umweltverschmutzung zu reduzieren. Mit dem Elektro-Urban fallen da alle Probleme weg Dank ihres ZERO-Abzeichens können sie sich problemlos bewegen, zusätzlich zu bestimmten Vorteilen, wie z. B. nicht für das Parken auf der Straße zu zahlen.

Diese Idee ist nicht neu. Tatsächlich ist das up! Es ist seit 2011 auf dem Markt, allerdings nicht mit dem erwarteten Erfolg. In der Tat es war bis zu seiner Umstellung fast vergriffen. 2019 wird der up! seine thermischen Versionen los und wurde ein 100% elektrisches Fahrzeug, das in Volkswagen e-up umbenannt wurde!

Technische Merkmale Volkswagen e-up!

Und der gesamte Mobilitätswandel ist ohne Plattformwechsel erfolgt. Eine Struktur, die gemeinsam mit anderen Modellen des Volkswagen Konzerns wie der SEAT Mii Electric und der Skoda Citigoe IV. Die genannte NSF-Plattform (New Small Family) ermöglicht die Unterbringung des gesamten Schaltplans, ohne die Abmessungen oder die bereits in den thermischen Modellen vorhandene Konfiguration zu modifizieren.

Das bedeutet, dass das kleinste Haus in seinen Abmessungen weiterhin die idealen städtebaulichen Proportionen beibehält. 3,6 Meter lang, 1,64 Meter breit und 1,49 Meter hoch. Dazu müssen wir eine Schlacht von 2,41 Metern und fünf Türen hinzufügen, die Platz für maximal vier Insassen im Inneren bieten.

Da sich der Elektromotor vorne und die Batterien unten im Auto befinden, ist der Kofferraum des Volkswagen e-up! behält gute Dimensionen für ein A-Segment bei. 251 Liter Mindestkapazität und 959 Liter Maximalkapazität. Mehr als genug Mengen für den täglichen Gebrauch.

Volkswagen mechanische Reichweite und Getriebe e-up!

Wie bereits erwähnt, ist der up! Er änderte seine Denkweise, um elektrisch zu werden. Das lässt uns mit einer einzigen mechanischen Struktur zurück, also gibt es nicht viel Raum für Fantasie. Das Hauptelement ist die Batterie. EIN wassergekühlter Lithium-Ionen-Akku mit 36,8 kWh Kapazität. Ein einzelner vorderer Elektromotor ist daran gekoppelt.

Dieser Block erzeugt eine Leistung von 61 kW, das sind 83 der alten Pferdestärken. Hinzu kommt ein maximales Drehmoment von 210 Nm, das aus dem Stand zur Verfügung steht. Volkswagen hat diesen Satz zertifiziert homologiert eine WLTP-Zyklusautonomie von 258 km, mit geschätzten durchschnittlichen Kosten von 14,5 kWh pro 100 Kilometer.

Im immer heiklen Moment des Aufladens versichert die Marke, dass 10 bis 80 % der Ladung in nur einer Stunde wiederhergestellt werden können, wenn wir das Auto an eine 40-kW-Steckdose anschließen. An einer 2,3-kW-Haushaltssteckdose verlängert sich diese Zeit auf bis zu zwölfeinhalb Stunden, an einer 7,2-kW-Wallbox auf bis zu vier Stunden.

Ausstattung Volkswagen e-up!

Der Volkswagen e-up! Es ist ein Concept Car und für den urbanen Einsatz. Das Segment A war schon immer schwer zu zwei Fragen. Der erste betrifft die Qualitäten. Wir können die Fertigstellung von a kaum erwarten Volkswagen Touareg, und deshalb haben wir einen Innenraum, der hauptsächlich aus Hartplastik besteht, aber gut verarbeitet ist.

Das zweite Problem ist die Ausstattung. Um sich in der Stadt fortzubewegen, braucht man keinen großen Luxus, und das weiß Volkswagen. Deshalb ist der e-up! Es hat eine dezente aber ausreichende Ausstattung. Es hat zwei Stufen: e-up! und e-up! Stil. In der Basisausführung finden wir nicht viele Elemente. Wenn wir also mehr Komfort wünschen, müssen wir auf die obere Ebene springen.

Da haben wir 15-Zoll-Räder, Typ-2-Ladekabel, Klimaautomatik, Zentralverriegelung, Regensensor, Digitalradio und so manchen anderen Schnickschnack. Es gibt keine Displays oder Bildschirme, um den Preis zugänglich zu halten, aber das hat er Verbindung der nächsten Generation für mobile Geräte, und eine dezente Anzeige von Fahrassistenten.

Der Volkswagen e-up! auf Video

https://youtu.be/E5ocTRMj4xs

Der Volkswagen e-up! nach EuroNCAP

Euro NCAP-Sicherheitstests bewerten jedes in Europa verkaufte Modell mit der Absicht, Crashtests und Bewertungen zu standardisieren. Mit Noten von null bis fünf Sternen, der Volkswagen e-up! nimm drei davon. Mehr strebt er wegen des Schutzes von Fußgängern nicht an, 46 von 100, und wegen der Bedienung seiner wenigen Assistenten, 55 von 100. Dafür schneidet es beim Schutz von Kindern und erwachsenen Mitfahrern mit Noten von beachtlich ab 83 bzw. 81 von 100.

Der Volkswagen e-up! Km 0 und aus zweiter Hand

Als eines der am wenigsten verkauften Modelle im Segment ist die Anzahl der Einheiten, die auf dem Gebrauchtmarkt zu finden sind, und der Kilometer Null Volkswagen e-Up! ist begrenzt. Darüber hinaus wurde in dieser letzten kommerziellen Phase, da es nur mit einem elektrischen Mechanismus erhältlich ist, sein Volumen weiter begrenzt.

Trotzdem der Wertverlust des e-up! liegt bei 35 Prozent, das mehrere Punkte über dem Durchschnitt der Modelle der deutschen Marke liegt. Während das VO-Angebot hauptsächlich aus thermischen Versionen besteht, wird das Km 0-Angebot vollständig von elektrischen Einheiten abgedeckt. Natürlich die meisten von ihnen mit Basisausführungen und wenige optionale.

Der Volkswagen e-up! und seine Rivalen

El VW auf!zusammen mit seinen Brüdern Seat Mii elektrisch y Skoda Citigo IV, ist der Stadtbus, den der Volkswagen Konzern auf den Markt gebracht hat, um gegen die Könige des Segments A anzutreten Fiat 500 y Fiat Panda. Die Umstellung auf Elektro hat dazu geführt, dass es nicht viele Konkurrenten auf dem Tisch gibt, aber wir können einige hervorheben: Citroën C-Zero, Peugeot-Ionen, Renault Twingo in seiner elektrischen Version, Smart Für vier.

Höhepunkte

  • Ideale Alternative für die Stadt
  • Ausstattungsmöglichkeiten
  • Boot-Kapazität für seine Größe

Verbesserbare Punkte

  • Mechanische Reichweite auf eine elektrische Option beschränkt
  • Innenbewohnbarkeit
  • Qualität einiger Materialien

Volkswagen Preise e-up!

Im Vergleich zu seinen Baureihengeschwistern ist der e-up! Es ist das teuerste der drei. In den günstigsten Fällen Der Einstiegspreis des Volkswagen e-up! beträgt 22.585 Euro. Diese Version entspricht der Variante des Zugriffs auf das Sortiment. Springen wir auf die höhere Ebene, also auf den e-up! Style beträgt der Mindestpreis 23.505 Euro. Nur 1.085 Euro mehr, aber fast 5.000 Euro teurer als sein sparsamer Bruder, der SEAT Mii Electric.

Volkswagen Fotogalerie e-up!

Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.