Wie viel kostet der günstigste Seat Ibiza und was bringt er? „Viel“ mehr als zuvor

Seat Ibiza günstiger

Alle Autos sind in den letzten zwei Jahren deutlich im Preis gestiegen. Die Mikrochip-Krise und steigende Kosten waren einige der Gründe, aber nicht die einzigen. Auf jeden Fall haben wir uns heute gefragt Wie viel kostet die günstigste Version? Seat Ibiza, ein Nutzfahrzeug, das sich in Spanien seit drei Jahrzehnten wie warme Semmeln verkauft.

Der Ibiza ist das günstigste Auto, das er uns anbietet Seat. Wie viel kostet die Access-Version? Welche Ausstattung gehört dazu? Mit welchem ​​Motor ist es verbunden? Und schon: Welchen Preis haben die ausgewogeneren Versionen des Seat Ibiza? Und das teuerste und leistungsstärkste von allen? Mal sehen.

Der günstigste Seat Ibiza

Der Einstiegspreis des spanischen Nutzfahrzeugs, das übrigens auch in Spanien (in Martorell) hergestellt wird, beträgt 14.450 euros. Es entspricht dem genannten Finish ReferenzXM. Zwar ist es heute teurer als noch vor ein paar Jahren, man muss aber auch anerkennen, dass es besser ausgestattet ist.

Seat Ibiza Referenz XM

Hervorzuheben sind beispielsweise die digitale Instrumententafel mit 8-Zoll-Bildschirm, die EcoLED-Scheinwerfer, der Spurhalteassistent, ein Müdigkeitswarner oder ein 8,25-Zoll-Touchscreen für das Multimediasystem. Natürlich mit den immer unschönen Blechrädern und Radkappen.

Ein Detail, das Sie beachten sollten, ist das für nur 200 euro (14.650 Euro) und wir können den Sprung zum Reference XL-Finish wagen. Für das gewisse Extra kommen Tempomat, Parksensor hinten, Nebelscheinwerfer und zweiteilig umklappbare Rücksitze hinzu. Ehrlich gesagt denke ich, dass es sich sehr lohnt.

Volkswagen Polo und Polo GTI
Verwandte Artikel:
Volkswagen Polo: Dies ist die sparsamste Version, die derzeit erhältlich ist ...

Was uns am Seat Ibiza Reference (sowohl „XM“ als auch „XL“) am wenigsten gefällt, ist das kann nur mit a konfiguriert werden Motor, und es ist nicht sehr lösungsmittelhaltig, wenn wir ab und zu auf die Straße gehen wollen. Es geht um den Motor 1.0 MPI mit 80 PS, gekoppelt an ein 5-Gang-Schaltgetriebe. Es handelt sich um einen Dreizylinder ohne Turbo, was beim Überholen ein Handicap darstellt.

Die vernünftigste Version des Ibiza: Ausstattung, Motorisierung und Preis

Generell gilt, dass spanische Staatsbürger in puncto Ausstattung und Motorisierung eher einen Schritt weiter gehen. In diesem Fall erscheint es mir sicherlich durchaus sinnvoll, aber die Rechnung erhöht sich.

Innenraum im Seat Ibiza Style

Wahrscheinlich Die sinnvollste Variante des Seat Ibiza gibt es im Style-Finish. In der Option Style 15-Zoll-Leichtmetallfelgen.

Und das alles zu einem Einstiegspreis von 16.270 euros, allerdings wieder mit dem ineffizienten 1.0-MPI-80-PS-Motor. Zumindest können wir mit dieser Ausstattung jetzt auf einen leistungsstärkeren Motor umsteigen, der wahrscheinlich ideal für dieses Auto ist. Ich meine den Block 1.0 TSI 110 PS, das über einen Turbolader verfügt und viele weitere Garantien bietet, wenn wir die Stadt verlassen. Aber natürlich ist es nicht kostenlos, es kommt zur Rechnung hinzu fast 2.000 Euro mehr…Ab 18.250 €.

Wie auch bei der Reference-Ausführung haben wir eine hochwertige Variante für wenig Geld, die sehr interessant ist. Wird genannt Seat Ibiza Style XL und hat einen Aufpreis von 210 Euro Das wird dem Kunden nicht allzu sehr schaden. In diesem Fall kommen zum Vorgänger eine Rückfahrkamera, Parksensoren vorn und hinten, eine Zweizonen-Klimaautomatik, elektrisch anklappbare und beheizbare Spiegel, Licht- und Regensensoren sowie elektrische Fensterheber hinten hinzu. Wenn wir ihn mit dem 110-PS-Benziner wählen, sind es 18.460 Euro.

Welcher Seat Ibiza ist der teuerste?

Seat Ibiza FR XL 150

Warum nicht schließlich nach dem teuersten Seat Ibiza suchen? Der teuerste Ibiza ist laut Seat-Konfigurator der FR. Konkret die Ibiza FR XL, das mit aggressiveren Stoßfängern, festerer Federung, 17-Zoll-Rädern, Fahrmodi, vorderer Mittelarmlehne, Navigationssystem mit 9,2-Zoll-Bildschirm, 10,25-Zoll-oberem Digitalpanel, kabellosem Ladegerät und adaptiver Geschwindigkeitsregelung ausgestattet ist.

Dieses Ausstattungsniveau kombinierbar mit dem 1.0 TSI 110 PS Motor was uns so gut gefällt, es gibt aber auch eine leistungsorientiertere und anregendere Variante. Wir verweisen auf die 1.5 TSI, ein Vierzylinder-Turbo, der die Leistung erhöht 150 CV. Die Leistung wird erheblich gesteigert und darüber hinaus ist es auch zwingend mit einem Doppelkupplungsgetriebe kombinierbar 7-Gang-DSG.

Wie immer hat alles seinen Preis. Während der Seat Ibiza FR XL mit 110 PS starkem TSI-Motor 20.420 Euro kostet, kostet der 1.5 TSI mit gleicher Ausstattung er steigt auf 25.769 Euro. Ja, wir wissen bereits, dass es sich um einen hohen Satz für ein lebenslanges Nutzfahrzeug handelt. Ohnehin gibt es in diesem B-Segment nur wenige Modelle, die mit Benzinmotoren dieser Leistungsklasse ausgestattet werden können.


Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.