So reinigen Sie einen Automotor: innen und außen

einen Automotor reinigen

Ein Automotor kann ein visuelles Wunderwerk sein, ein Werk der Ingenieurskunst. Wenn Sie jedoch die Motorhaube des Autos öffnen und einen schmutzigen Motor sehen, macht dieser einen ziemlich schlechten Eindruck und sieht sogar wie ein viel älterer Motor aus, als er tatsächlich ist. Deshalb werden wir es Ihnen in diesem Ratgeber erklären Schritt für Schritt, wie Sie den Motor reinigen können, nicht nur von außen, sondern auch von innen.

Tun Sie dies tatsächlich Es hat nicht nur ästhetische Auswirkungen, es kann auch eine gute Option sein, um andere Vorteile zu erzielen, wie ich später erläutern werde…

Gründe: Ist es wichtig, den Motor zu reinigen? Wie oft?

Hier gehen wir zu Unterscheiden Sie zwischen Innen- und Außenreinigung der Motor:

  • Limpieza außen: Die Reinigung der Außenseite des Motors ist hauptsächlich ein ästhetisches Problem, da der Motor mit Fett oder Öl dazu neigt, große Mengen Staub und Schmutz anzusammeln. Es ist jedoch auch wichtig, die Teile zu schützen, die am anfälligsten für Korrosion sind, da die Ansammlung von Schmutz und Feuchtigkeit dazu führen kann, dass einige Metallkomponenten beschädigt werden, sodass die Reinigung ihre Lebensdauer verlängern kann. Ein weiterer Grund, den Motor zu reinigen, ist die Verbesserung der Kühlung, da Schmutz die Kühlergrills verstopfen oder Schichten auf den Metallteilen bilden kann, die eine ausreichende Wärmeableitung verhindern. Andererseits erleichtert ein sauberer Motor die Erkennung von Undichtigkeiten erheblich. Es ist nicht notwendig, den Motor sehr häufig zu reinigen, aber es wäre nicht schlecht, dies einmal im Jahr zu tun. Dies hängt jedoch von der Nutzung ab, denn wenn Sie auf staubigen Straßen oder im Gelände unterwegs sind, werden sie schmutziger.
  • InnenreinigungHinweis: Bei der Motorinnenreinigung kann es mehr oder weniger gründlich sein. Die Innenreinigung des Motors kann zur Verbesserung der Leistung beitragen und bestimmte Öl- und Schmutzablagerungen im Motorinneren beseitigen. Außerdem können Schleifrückstände entfernt werden, die den Verschleiß der reibenden Teile wie Kolben usw. erhöhen können. Das führt zu einer längeren Lebensdauer des Motors. Ein weiteres Ziel der Reinigung kann die Reduzierung von Emissionen sein. Wenn Sie ein altes Auto haben, sollten Sie dies daher tun, bevor Sie zum TÜV gehen, um ihn ohne Probleme zu bestehen. Natürlich könnten dadurch sogar Vibrationen und Motorgeräusche reduziert werden. In diesen Fällen muss die Reinigung nicht so regelmäßig erfolgen wie die Außenreinigung, es gibt keine genaue Häufigkeit, aber bei älteren Fahrzeugen wäre eine Reinigung vor jeder technischen Inspektion sinnvoll.

Die Reinigung des Motors, sowohl innen als auch außen, kann auf verschiedene Arten erfolgen, wie ich später beschreiben werde. Einige verwenden bestimmte Produkte, andere verwenden eher rudimentäre Methoden. UND Es ist nicht erforderlich, den Motor zu zerlegen oder über mechanische Kenntnisse zu verfügen. auf alle Fälle.

Denken Sie daran: Wenn Sie nicht wissen, was Sie tun, ist es besser, die Reinigung einem Fachmann zu überlassen.

Reinigen Sie den Motor äußerlich

Reinigen Sie den Motor von außen

Die Sauberkeit Ihres Automotors ist nicht nur eine Frage der Ästhetik, sondern hat, wie ich bereits erwähnt habe, auch wichtige Vorteile für den Betrieb und die Nutzungsdauer. Als nächstes können wir zwei verschiedene Methoden sehen, eine schnellere und eine tiefere:

Vorkehrungen treffen

Bevor Sie mit der Reinigung beginnen, sicher sein zu:

  • Vor dem Start die Autobatterie abklemmen.
  • Lassen Sie den Motor vor der Reinigung vollständig abkühlen.
  • Decken Sie Batterie, Lichtmaschine und andere elektrische Komponenten mit Plastiktüten ab, um sie vor Wasser und den übrigen verwendeten Produkten zu schützen.
  • Arbeiten Sie in einem gut belüfteten Bereich.
  • Seien Sie vorsichtig beim Umgang mit Chemikalien, beispielsweise lösungsmittelhaltigen Motorreinigern. Benutzen Sie Schutzhandschuhe, Brille usw.
  • Sie können die elektrischen Elemente trocken reinigen.
  • Sprühen Sie kein Wasser direkt auf die Motorelemente.

Schnelle Methode (10 Minuten)

Um eine schnelle und einfache Motorreinigung durchführen zu können, benötigen Sie Folgendes Werkzeuge und Produkte:

  • Bürste, Bürste.
  • Handstaubsauger oder Hochdruckreiniger
  • Fallen
  • Eimer mit Wasser
  • Entfetter
  • Mehrzweckreiniger
  • Kunststoffpolitur (optional)

In Bezug auf die Schritte zu folgen, Es sind dies:

  1. Staub entfernen: Verwenden Sie die Bürste, den Pinsel oder den Staubsauger, um Staub vom Motor und im Inneren der Motorhaube zu entfernen. Für Teile, die nicht zum Motor gehören, wie die Seiten der Motorhaube, die Karosserie usw., können Sie einen Hochdruckreiniger verwenden.
  2. Reinigen Sie die sichtbaren Teile: Befeuchten Sie einen Lappen mit Allzweckreiniger und reinigen Sie die Kunststoffabdeckungen, Schläuche, Flüssigkeitsbehälter und Körperteile.
  3. Fett beseitigen: Tragen Sie bei Fettflecken den Entfetter mit einem Tuch auf und vermeiden Sie dabei den Kontakt mit Gummimanschetten und Kunststoffelementen, da dieser auf diese nichtmetallischen Elemente korrodieren kann.
  4. Trocknen und polieren: Lassen Sie es an der Luft trocknen und tragen Sie für ein besseres Finish Kunststoffpolitur auf (optional).

Methode zur Tiefenreinigung (20 Minuten)

Eine andere Methode, die etwas langsamer als die vorherige ist, aber eine gründlichere Reinigung ermöglicht. Wenn der Schmutz größer ist oder es sich um einen älteren Motor handelt, benötigen Sie die folgenden Werkzeuge oder Produkte:

  • Bürste, Bürste.
  • Handstaubsauger.
  • Dampfgarer oder ähnlicher Druckdampfreiniger
  • Fallen
  • Topfkratzer
  • Eimer mit Wasser
  • Entfetter
  • Mehrzweckreiniger
  • Kunststoffpolitur
  • Destilliertes Wasser
  • Metallreiniger

Sobald Sie über dieses Zubehör verfügen und die gleichen vorherigen Empfehlungen der langsamen Methode befolgen (schützen Sie die elektrischen Komponenten und gehen Sie vorsichtig mit dem Entfetter und den Bereichen mit Fett um, entfernen Sie es nicht), können Sie fortfahren folge diesen Schritten So reinigen Sie den Motor:

  1. Staub entfernen- Entfernen Sie Staub vom Motor und der Motorhaube wie bei der vorherigen Methode.
  2. Sichtbare Teile reinigen: Allzweckreiniger auf einen Lappen geben und die Motorteile reinigen. Für Motorhaube und Strukturteile können Sie einen Handstaubsauger oder einen Hochdruckreiniger verwenden, jedoch nicht direkt, indem Sie Wasser auf den Motor strahlen.
  3. Fett beseitigen: Das ist ein sorgfältiger Entfetter für Ölflecken.
  4. Dampfwäsche: Reinigen Sie den Motor mit dem Dampfreiniger und destilliertem Wasser. Entfernen Sie die Kunststoffschutzvorrichtungen, mit Ausnahme derjenigen am Lufteinlass. Luftgetrocknet.
  5. Rost entfernen- Tragen Sie ein 3-in-1-Produkt oder WD-40 mit einem Scheuerschwamm auf, um Rost von Schrauben, Muttern und anderen Metallkomponenten zu entfernen.
  6. Trocknen und polieren: Lassen Sie es an der Luft trocknen und tragen Sie Kunststoffpolitur auf, um das Erscheinungsbild der Details zu verbessern.

Reinigen Sie den Motor von innen

Innenmotor reinigen

Für eine gründlichere Reinigung des Motors sind einige mechanische Kenntnisse erforderlich. In diesem Fall sind meines Erachtens keine Schritte erforderlich, da Sie genau wissen, wie alle Motorkomponenten zerlegt und wie jedes einzelne gereinigt werden kann richtig. Dies ist jedoch eine ziemlich mühsame Aufgabe, die auch das Vorhandensein der erforderlichen Werkzeuge usw. erfordert. Sie können dies jedoch auch tun, ohne den Motor ausbauen zu müssen, indem Sie auf marktübliche Produkte zurückgreifen, wie z Kurbelgehäusereiniger.

zu Damit Dieselfahrzeuge, insbesondere die älteren, die ITV ohne Probleme aufgrund von Emissionen bestehen, sind auch einige Reinigungszusätze erforderlich auf dem Markt wie:

Sobald es hinzugefügt ist, müssen Sie das Auto nur noch auf die Autobahn fahren, um ihm etwas „Schilf“ zu geben und all den Kohlenstoff und die Rückstände zu entfernen.


Bewerten Sie Ihr Auto kostenlos in 1 Minute ➜

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.