Volkswagen ID.3: Bis 2026 soll eine Cross-Version kommen …

3 Volkswagen ID.2019

Der Volkswagen Konzern ist einer der am weitesten fortgeschrittenen beim Übergang zur Elektrifizierung. Doch trotz all seiner Arbeit stößt er auf das eine oder andere Problem. Das Wichtigste: Die ID.3-Reihe und ihre Derivate verkaufen sich nicht wie erwartet. Tatsächlich gaben sie kürzlich bekannt, dass sie auf eine ihrer Star-„Ideen“ verzichten würden: die Verwendung von haptischen Tasten an den Lenkrädern und Innenräumen. Aber das ist nur der Anfang.

Wie Sie wissen, Der Volkswagen ID.3 ist Ihr Elektromodell für den Einstieg. Und um Ihren Verkäufen den gewünschten "Spur" zu geben, werden sie ihr Sortiment erweitern, um die widerwilligsten Kunden zu erobern. Der GTX-Sportwagen soll das Licht der Welt erblicken, wird aber nicht die einzige Version sein, die in den kommenden Jahren ins Sortiment aufgenommen wird. Nach anderen Quellen im Hause Wolfsburg würde man sich Gedanken machen Erstellen Sie eine Crossover-Version im reinsten Stil des Kia XCeed…

Neben dem neuen Volkswagen ID.3 Cross haben sie auch die elektrischen Pendants von Polo und T-Roc bestätigt…

3 Volkswagen ID.2019

Dank der Jungs von Autocar haben wir das gelernt Der Volkswagen ID.3 wird eine SUV-Version haben. Die Worte von Thomas Schäfer, CEO des bayerischen Unternehmens, an dieses Medium waren die folgenden …

„Wir arbeiten hart daran entwickeln ein weiteres Kompakt-SUV auf Basis des ID.3 damit wir auch in diesem schnell wachsenden Fahrzeugsegment ein Volkswagen Produkt auf den Markt bringen können."

Zusätzlich Er wies darauf hin, dass seine Ästhetik „dramatisch anders aussehen würde als der ID.3, wenn er vor 2026 eintrifft“., anstatt ein russischer Puppenstil-Ansatz zu sein." Daher liefert er uns mit diesem Satz zwei weitere Schlagzeilen in Bezug auf sein Produktvorhaben. Das erste: was eine Art vitaminisierter ID.3 wird es nicht sein oder ein geschrumpfter ID.4. Im zweiten Fall, dass Ihre mögliches offizielles Markteinführungsdatum vor 2026 angesetzt werden.

3 Volkswagen ID.2019
Verwandte Artikel:
Bestätigt! Der Volkswagen ID.3 GTX wird das Licht der Welt erblicken, und zwar sehr bald...

Doch neben der Arbeit an einem Volkswagen ID.3 Crossover hat das deutsche Haus noch weitere Pläne. Schäfer hat darauf hingewiesen Zwei Versionen seines elektrischen Einstiegsmodells werden bald debütieren. Oder was das Gleiche ist: die Elektroversionen von Polo und T-Roc. Tatsächlich definierte Schäfer dieses Projekt als „ein Kleinwagen und eine sportliche Crossover-Variante“, obwohl sein offizieller Preis unter 25 Euro liegen sollte.

Durch Worte von Thomas Schäfer…

„Vom einfachen Elektroauto mit einem Zielpreis von unter 25 Euro über den ID Buzz bis hin zum neuen ID Aero Wir werden in jedem Segment das richtige Angebot haben.“

Hierzu die MQB-Plattform wird den Markt bis Ende des Jahrzehnts verlassen durch die neue SSP (Scalable Systems Platform) ersetzt werden. Darauf werden die Volumenmodelle des Volkswagen Konzerns gefertigt, die kostengünstiger und einfacher auf Fahrzeuge unterschiedlicher Segmente anwendbar sind. Wir werden sehen, wie sie ihr Sortiment vereinfachen und vor allem zugänglich machen. Hier ist die Herausforderung ...

Quelle - Trainer


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.